Praxis Dr. Capaul
Zahnarzthaus Laax

Telefon 081 921 40 80
Via Cons 1 · 7031 Laax, Graubünden, Schweiz

Nach Implantation

1. Es ist sicher möglich, dass Sie nach dem Einsetzen von einem oder von mehreren Implantaten etwas Schmerzen spüren. Sie haben von uns deshalb Medikamente erhalten, die Sie gemäss unseren Empfehlungen einnehmen können und womit eine schmerzfreie Abheilung nach dem Eingriff möglich ist. 2. Eine leichte Schwellung nach dem Eingriff ist durchaus möglich. Sie wird das Maximum nach 48 Stunden erreicht haben. Zur Vorbeugung ist es sinnvoll, das Wundgebiet in den ersten 36 Stunden zu kühlen. Sie können dazu die gebräuchlichen Kälte-/ Wärmebeutel oder Eis (in einen Plastiksack gepackt und diesen mit einem Tuch umwickelt) verwenden. Legen Sie das Eis von aussen auf die Wange und kühlen Sie in Intervallen (15 min kühlen, dann 15 min ohne Kühlung usw.). Länger als 36 Stunden sollten Sie nicht kühlen, da sonst die natürliche Heilung verzögert wird. 3. Eine leichte Blutung soll Sie nicht beunruhigen. Stellen sie sämtliche Mundstpülungen ein, richten Sie sich auf (sitzen oder stehen) und beissen Sie allenfalls ganz vorsichtig auf einen Gazebausch oder ein sauberes Taschentuch. 4. Es ist eventuell möglich, das Sie das eingesetze Implantat bzw. seine Verschlussschraube durch das Zahnfleisch hindurch sehen. Dies soll Sie nicht beunruhigen. 5. Wir raten Ihnen, während den ersten Tagen eine weiche Kost zu sich zu nehmen. Auch sollten Sie ganz heisse Nahrung oder Flüssigkeiten meiden. Achten Sie aber dennoch auf eine adäquate Ernährung und Flüssigkeitsaufnahme! 6. Die Mundhygiene dürfen Sie im ganzen Mund, ausser der Wundregion, wie gewohnt mit Bürste, Zahnseide etc. betreiben. Vermeiden Sie es aber, mit der Zahnbürste die Region und das neue Implantat zu berühren. Sie haben von uns zum Spülen Meridol Perio erhalten, damit können Sie diese Region in den ersten rund 8 Tagen sauber halten (2 x täglich eine Minute spülen, danach nicht mit Wasser nachspülen). 7. Wenn Sie Medikamente erhalten haben so nehmen Sie diese gemäss unseren Anleitungen ein. 8. Rauchen beeinflusst jede Wundheilung ungünstig!